Meine Welt MystikaniaÜber michDer Kampf um das Feenreich und die Zukunft der WeltBuchcoverDie Kinder der MärchenDie Geisterein Kapitel aus MystikaniaDer Kampf geht weiterNeuigkeitenForumGästebuchDaten zum Buch
Heide Kelber
Mystikania - Das Land der zwei Seen
Meine Welt Mystikania

Es gibt ein Land, so sagt die Mär aus uralten Zeiten,

gewoben aus der Phantasie der Völker auf Erden

wo die Mythen und Märchen Wirklichkeit werden,

Wo Einhorn und Phönix streifen durch den Wald

Der Gesang der Elfen und Nixen vom Ufer her hallt

Menschen und Geister der Natur im Einklang schreiten

 

So nah und doch so fern liegt dieses Land

Von Weißen Frauen und Männern auch Mystikania genannt

Sein Herrscher war ein König mit Namen Oberon

Der Weg dorthin führt durch das Tor Phantastikon

Hier treffen sich Menschen, Tiere und Fabelwesen

und können von Schmerz und Leid genesen.

 

Nur Menschen mit Phantasie und reinem Herzen

Können durch die Pforten des Tores gehen,

können die Wunder von Mystikania sehen,

Einhorn und Phönix laden sie ein,

Freund und Gefährte des Waldes zu sein.

Der sie in manch harten Zeiten ernährte,

ihnen Geborgenheit und Unterschlupf gewährte

Hier im Land vergessen sie Zeit und Schmerzen

 

Verschollen ist diese wundervolle Welt

Du kannst sie nicht finden für Reichtum und Geld

Das Wissen der Alten ist längst verloren

Da niemand mehr hat die Wunder beschworen,

Der Weg dahin liegt im dichten Nebel der Ungewissheit

Du kannst ihn finden, bist du bereit?


Meine Welt MystikaniaÜber michDer Kampf um das Feenreich und die Zukunft der WeltBuchcoverDie Kinder der MärchenDie Geisterein Kapitel aus MystikaniaDer Kampf geht weiterNeuigkeitenForumGästebuchDaten zum Buch